27.04.2019: unnötige Niederlage gegen Subingen

Mit der 2. Mannschaft des Fc Subingen war das wohl formstärkste Team der Rückrunde auf der Breite zu Gast. Bei super Wettbedingungen (starker Wind und Regen) wurde das Spiel angepfiffen.

Auf Grund dieser Wetterlage war ein gepflegter Spielaufbau nur schwierig möglich. Dennoch kamen beide Mannschaften immer wieder zu hochwertigen Chancen, welche teils durch einen der raren, guten Spielzüge zu Stande kamen und teils durch Ballverluste des Gegners. Leider konnten wir die zwei besten Chancen nicht verwerten und gingen ohne eigenen Treffer in die Kabine. Aber auch der Fc Subingen konnte seine Chancen nicht nutzen und blieb auf Grund des eigenen Unvermögens und einer starken Parade von Nick ohne Torerfolg.

In der Pause haderte General Scherz mit der Chancenauswertung seines Teams und erklärte uns, dass solche Spiele meist durch Standardsituationen entschieden werden. Hätten wir diese doch nur besser geübt im Training… Denn genau so kam es, leider nicht zu unseren Gunsten. Da wir unsere zahlreichen Eckbälle nicht nutzen konnten und uns der Fc Subingen vormachte, wie man eine Ecke verwerten kann, gingen wir mit 0:1 in Rückstand. Auf Grund der Tatsache, dass wir auch in der zweiten Halbzeit zwei 100%ige Chancen nicht verwerten und den Ball über die Linie bringen konnten, müssen wir mit uns selber hadern. Hier wäre  ein Punkt, oder mit mehr Glück (vielleicht auch Können) gar 3 Punkte möglich gewesen.

Wenigstens freute sich das Clubhaus-Team über die zwei Kisten Bier, welche die Subinger konsumierten.